Christoph Bergmann ist in der deutschen Kryptoszene fast jedem ein Begriff. Der Gründer und Author des Bitcoinblogs ist schon einige Jahre dabei und hat viel miterlebt in der verrückten Kryptowelt.
Zu seinem sehr guten Blog hat er auch Zeit gefunden ein, wie ich finde, richtig gutes Buch zu schreiben. Das Buch könnt ihr hier Bitcoin-Buch oder über Amazon bestellen, über die Webseite zum Buch lässt es sich auch mit Bitcoin bezahlen.

Gerade was die Vorgeschichte und die Hintergründe der Entstehung Bitcoins sowie die Machtstrukturen dahinter angeht ist Christoph ein sehr gutes Buch gelungen. Es ist nicht noch ein Buch über die Grundlagen der Blockchain, von diesen Büchern gibt es auf dem Markt schon genug. Das Buch hat nicht so einen technischen Fokus wie „Mastering Bitcoin“ von Andreas A., auch ist es nicht rein wirtschaftswissenschaftlich wie „The Bitcoin Standard“ von Saifedean A., das Buch hat einfach einen anderen Fokus.

Ich habe das Buch in die Kategorie Neueinsteiger und Fortgeschrittene gepackt, es ist für beide Gruppen geeignet, es gibt einem eine gute Zusammenfassung der Ereignisse “Was bisher geschah”. Christoph Bergmann hat mit diesem Buch bewiesen, dass er wirklich ein alter Hase auf dem Gebiet ist, der mit Leidenschaft und Begeisterung dabei ist und seine Leser an seinem fundierten Wissen teilhaben lässt. Cypherpunks, Silkroad, Darknet, BigBlocker, SmallBlocker… wahnsinnig spannend, es war nie langweilig.

Für mich eines von 3 Büchern das man gelesen haben sollte wenn man sich mit dem Thema beschäftigen möchte.

“Mastering Bitcoin”
“The Bitcoin Standard”
“Bitcoin: Die verrückte Geschichte vom Aufstieg eines neuen Geldes”